Offcanvas Section

When your site's screen has not enough space you can use our Off-Canvas Section.
Donnerstag 17 Januar 2019
 

Senioren Tanznachmittag und rauschender Winterball

Ein voller Erfolg

Am 01.12.2018 fand in der TSV-Halle Neudorf ein von der Tanzsportabteilung des TSV ausgerichteter Seniorennachmittag statt. Neben Kaffee und Kuchen erwartete die zahlreich erschienenen Gäste ein abwechslungsreiches dreistündiges Programm: Die „Mittwochsfrauen“ des TSV zeigten zur Musik von ABBA ihr Können. Mitmachangebote luden ein, neue Bewegungserfahrungen zu machen, selbst Bürgermeister Eheim schwang dabei das Tanzbein. Die neue Gruppe „Powerjump“ des TSV zeigte Fitness und Sport auf dem Trampolin. Gruppentänze, Sitztanzen und das Tanzen mit dem Rollator, angeleitet von Gabriele Reinhardt, zeigten auf, dass Tanzen in jeder Konstellation und in jedem Alter ausgeübt werden kann. Tanzen macht auch als Turniersport bis ins hohe Alter Spaß; dies demonstrierten Harald Arnst und Gisela Petermann mit ihrer Standardshow. Die Halle des TSV war sprichwörtlich bis auf den letzten Platz belegt; es wurde sogar die Bühne geöffnet, um allen Gästen Platz zu bieten. Das Engagement und Herzblut der neuen Abteilung war vom Kuchenbuffet über die Vorführungen und Aktionen bis hin zur warmen, herzlichen Atmosphäre überall präsent.

Am Abend fand in der aufwändig dekorierten und fast vollständig ausverkauften TSV-Halle ein Ball der „magischen“ Art statt. Bereits am Eingang wurden alle Gäste persönlich begrüßt und erhielten einen kleinen Schokoladen-Nikolaus zur Einstimmung. Nach einem Eröffnungswalzer wurden die Gäste unmittelbar miteingebunden und sofort füllte sich die Fläche mit begeisterten Tänzern allen Alters. Neben vielen Gelegenheiten zum Selbsttanzen konnten die Gäste hochklassige Shows genießen: Das Sonderklassenpaar Benjamin und Valeska Exner zeigte alle Standardtänze in höchster Qualität. Eine Tombola bot die Gelegenheit sein Glück auszutesten, denn es wurden zahlreiche wertvolle Preise vergeben. Höhepunkt des Abends war die Show „Magic Dance“ der amtierenden deutschen Meister der Masters Class II der Professionals, Günther und Antje Nagel, die auf die Musik von Harry Potter und den magischen Tierwesen eine Tanzshow der besonderen Art darboten. Neben stimmungsvoller Dekoration und Lichteffekten boten die Beiden dem Publikum Tanzen auf allerhöchstem Niveau. Antje Nagel führte mit gewohnter Eloquenz durch den Abend und die Begeisterung des Publikums sowie das aufgenommene Feedback machten klar: der Startschuss für die ab 2019 im TSV Neudorf ansässige Tanzsportabteilung ist gelungen!

Natürlich ist die Wiederauflage beider Veranstaltungen im Jahr 2019 schon fest geplant.

 

   

 

Benjamin und Valeska Exner holen Gesamtsieg

TBW-Trophy 2018

Der Tanzsportverband Baden-Württemberg veranstaltet jedes Jahr eine Turniertanzreihe für alle Klassen und Altersgruppen. Diese Turnierserie setzt sich aus 4-6 Turnieren zusammen und ermittelt am Ende das Gesamtsieger-Paar jeder Klasse. Dieses Jahr konnten Benjamin und Valeska Exner diesen Gesamtsieg in Ihrer Altersgruppe der Hauptgruppe II und in ihrer Startklasse der Sonderklasse, der höchsten Amateurstartklasse mit nach Hause nehmen. Für die Beiden ist das ein herausragendes Ergebnis und sowohl ihre Trainer Günther und Antje Nagel sowie der TSV 1913 Neudorf ist sehr stolz auf die Beiden Weiter so!

 

   

 

Günther und Antje Nagel

Deutscher Meister bei den Professionals Masterclass II

Hinter der klassischen Fassade des Jugendstilbaus des Konzert- und Ballhauses "Neue Welt" in Zwickau wurden am 03.03.2018 die Deutschen Meisterschaften der Professionals im Turniertanzen ausgetragen. Der TSC Silberschwan Zwickau richtete diese Meisterschaften anlässlich seines 70jährigen Bestehens aus. Mehrere Hundert Zuschauer verfolgten die Titelkämpfe, die Stimmung war phantastisch. Für die Turnierpaare stellte der Verein sogar eigens einen Physiotherapeuten bereit. Nach dem dreimaligen Erreichen des deutschen Vizetitels in dieser Klasse in Folge von 2015-2017, konnten sich Günther und Antje Nagel mit hervorragender Qualität durchsetzen und konnten das erste Mal den Deutschen Meistertitel nach Hause holen. Viel Zeit zum Feiern bleibt den Beiden aber nicht, fahren sie doch Ende März zu den Star Championchips nach Pieve die Cento in der Nähe von Bologna....aber Tänzer können ja ohnehin nie lange stillhalten.